Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten!
Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten!
Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten! Inno4wood Barcamp meldet sich zurück: Geplanter Termin vom 07. bis 08.05.2021 an der Hochschule Kempten!
Wissenswertes zum natürlichsten Rohstoff der Welt

Erstaunlich, was
Holz alles kann

Holz senkt CO2-Emissionen, ist nachhaltig, gesund, hochqualitativ, flexibel, effizient und stärkt die Allgäuer Wirtschaft.

Wald macht Holz

„Stellen Sie sich vor, dass jemand ein Material entwickeln würde, welches praktisch unendlich reproduzierbar ist, schon während seiner Produktion zur Gesundheit der Menschen beiträgt, multifunktional einsetz- und anwendbar ist, welches dazu beiträgt, laufend neue Produkte und Märkte entstehen zu lassen, sich dabei absolut klimaneutral und umweltfreundlich verhält, wieder in den natürlichen Kreislauf rückführbar ist und zuvor noch in den verschiedensten Branchen und Märkten Wertschöpfung produzieren kann und damit zahlreiche Arbeitsplätze schafft.

Sie meinen, die eierlegende Wollmilchsau wird es aber nie geben. Doch, es gibt sie bereits: Holz aus unserem Wald! Die Natur bringt die erfolgreichsten Innovationen auf den „Markt“. Holz ist eine ihrer wertvollsten! Nehmen wir uns ein Beispiel!“ – Wolfram Allinger

 

137.000

Hektar Wald gibt es im Allgäu (entspricht 30 Prozent der Gesamtfläche)

1.600.000

Festmeter Holz wachsen jährlich alleine im Allgäu nach

900.000

Festmeter Holz werden jährlich im Allgäu geerntet (entspricht 60 %)

1

Sekunde bis in Bayern ein Kubikmeter Holz nachwächst

40

Sekunden bis in Bayern ein ganzes Haus nachwächst

73

Prozent bestehen aus Nadelholz, bei 66 Prozent alleine liegt der Anteil an Fichte

700.000

Waldbesitzer gibt es in ganz Bayern (im Durchschnitt besitzt jeder 2,5 Hektar)

14.000

Pflanzen- und 6.000 Tierarbeiten bietet der bayerische Wald eine Heimat

1/3

der Abgase in Bayern gleicht der Wald aus

Weitere Zahlen
und Infos

Das Holzforum Allgäu versteht sich als Drehscheibe oder Plattform für alles Wissenswerte rund um Wald und Holz. Hier können Sie Ihre Neugier stillen.
waldhilfe.de – Grundlagen Waldeigentum sowie Natur- und Klimaschutz

Warum ist Waldpflege wichtig? Was, wenn Sie plötzlich selbst zum Waldeigentümer werden? Und was ist „Wald“ eigentlich im Sinne des Gesetztes? Waldhilfe gibt auf all diese und noch mehr Fragen treffsichere Worten. Die gemeinnützigen GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Freude am Waldbesitz zu vermitteln und Chancen sowie konkrete Handlungsempfehlungen im Umgang mit dem eigenen Wald aufzuzeigen.

weiterlesen

proholz-bayern.de – übersichtliche Darstellung von Schlüsselzahlen

Wir wirtschaften mit der Natur – unter diesem Motto setzt sich proHolz Bayern für eine aktive Forstwirtschaft und den vermehrten Einsatz von Holz ein – für den Klimaschutz, sowie die Energie- und Ressourcenwende in Bayern. Auf der Website teil der Netzwerkpartner des Holzforum Allgäu zudem auf sehr interessante und veranschaulichende Weise Fakten zur Holzwirtschaft, aber eben auch zum Wald, dessen Charakteristik und Bewirtschaftung.

weiterlesen

waldwissen.net – Informationen für die Forstpraxis

Die Informations- und Kommunikationsplattform für qualitätsgesicherte, aktuelle Fachinformationen zu Wald, Mensch und Forstwirtschaft. waldwissen.net vermittelt in verständlicher forstlicher Fachsprache verdichtetes und aufbereitetes Wissen zu unterschiedlichsten forstlichen Fachthemen.

weiterlesen

bayer-waldbesitzerverband.de – Wissen für verschiedene Zielgruppen

Seit über 100 Jahren ist der Bayerische Waldbesitzerverband e.V. die berufsständische und politische Vertretung der 160.000 privaten, kommunalen, kirchlichen und staatlichen Waldbesitzer in Bayern. Der Bayerische Waldbesitzerverband setzt sich für die nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes auf der gesamten Fläche ein, die neben wirtschaftlichen Belangen auch ökologische, kulturelle und soziale Aspekte berücksichtigt. Die Bewirtschaftung soll seinem Besitzer ein Auskommen sichern und ihn in die Lage versetzen, alle Funktionen des Waldes für die gesamte Gesellschaft zu erhalten und für folgende Generationen zu sichern. Auf seiner Website teilt der Verband wissenswerte Fakten, gibt auch aber auch gute Tipps, wie der Wald in Vollen Zügen erlebt und (sowie kulinarisch) genossen werden kann.

weiterlesen

Holzwissen

Holz ist ein vielseitiger Rohstoff: Möbel, Fußböden, Häuser, Brennmaterial oder Papier – all diese Dinge können aus Holz hergestellt werden. Und, im Allgäu wächst mehr nach, als genutzt wird.
24

Stockwerke und 20.000 Quadratmeter Fläche besitzt das Hoho in Wien, eines der höchsten Holz-Hochhäuser der Welt

900.000

Festmeter Holz werden jährlich im Allgäu genutzt (entspricht 60 %)

4.500

erteilte Baugenehmigungen jährlich, vom Carport (3 Festmeter Bedarf) bis zur Industrieanlage (1.000)

196.000

Arbeitsplätze in der bayerischen Forst- und Holzwirtschaft

1

Sekunde bis in Bayern ein Kubikmeter Holz nachwächst

2/3

Des Schnittholzes wird von der Baubranche verwendet

196.000

Arbeitsplätze in der bayerischen Wald- und Forstwirtschaft (in der Automobilbranche sind es nur 50.000 mehr)

2/3

des Schnittholzes wird von der Baubranche verwendet

4.500

erteilte Baugenehmigungen jährlich, vom Carport (3 Festmeter Bedarf) bis zur Industrieanlage (1.000)

Weitere Zahlen
und Infos

Das Holzforum Allgäu versteht sich als Drehscheibe oder Plattform für alles Wissenswerte rund um Wald und Holz. Hier können Sie Ihre Neugier stillen.
holzistgenial.at – 10 gute Gründe für Bauen mit Holz
informationsdienst-holz.de – Basiswissen für fachgerechte Planung und Holzverwendung

Informationsdienst Holz

Nahezu alle Publikationen des INFORMATIONSDIENST HOLZ stehen hier kostenfrei im PDF-Format zur Verfügung, darunter die bekannten Reihen „holzbau handbuch“ und „spezial“ – insgesamt mehr als 70 Schriften zu Entwurf und Konstruktion, Tragwerksplanung, Baustoffen und Bauphysik oder über preisgekrönte Holzbau-Architektur.

Über Neuerscheinungen informiert unser Newsletter. Druckversionen der Veröffentlichungen erhalten Sie nur als Mitglied des Informationsvereins Holz – das ist der Verein, der den INFORMATIONSDIENST HOLZ trägt. Näheres dazu erfahren Sie, wenn Sie rechts die beiden Buttons anklicken.

weiterlesen

Urbaner Holzbau – Chancen und Potenziale für die Stadt
Baunetz Wissen – eine breite Übersicht mit viel Wissen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor

brandschutznavigator.de – geballtes Wissen der Technischen Universität München

Das deutsche Bauordnungsrecht ist für den täglichen Gebrauch im Planungs- und Bauprozess eine Herausforderung. Viele unterschiedliche Regeln, Vorschriften, Normen etc. sind für die Planung und den Bau von Bauwerken heranzuziehen. Oftmals sind die gegenseitigen Abhängigkeiten und unzähligen Verweise auf den ersten Blick nicht klar ersichtlich – das ändert sich nun. Der Brandschutznavigator hilft bei Ihrem konkreten Holzbauprojekt – er ist der Navigator durch den bauordnungsrechtlichen Dschungel für das baurechtskonforme Planen und Bauen mit Holz. Er zeigt Ihnen die aktuellen baurechtlichen Möglichkeiten, wie Bauteile mit Anforderungen an den Feuerwiderstand in Holztafel- und Holzmassivbauweise realisiert werden können. Der Brandschutznavigator gibt Ihnen Informationen über die erforderlichen Nachweise und erklärt, wie die Übereinstimmungsbestätigung nach der erfolgreichen Bauausführung problemlos funktioniert.

weiterlesen

dataholz.eu – innovatives Internet-Tool für den modernen Holzbau

Die Plattform ist ein wertvoller Online-Katalog für Holz- und Holzwerkstoffe, Baustoffe, Bauteile und Bauteilfügungen für den Holzbau. Basis dafür ist das im Jahr 2000 ins Leben gerufene Projekt „Bauteilkatalog“. Aufgrund der damaligen rasanten Entwicklung des Holzbaus mit einer Vielzahl an verwendeten neuen Baustoffen und Bauweisen, war es wichtig geworden, ein „Werkzeug“ zu schaffen, um das Vertrauen und die Sicherheit im Holzbau weiter zu stärken und die Qualität zu optimieren. Die Kennwerte können nun u.a. als Grundlage für die Nachweisführung gegenüber Baubehörden herangezogen werden.

weiterlesen

holz-und-raumluft.de – Plattform für Raumluftqualität vom Informationsdienst Holz

Gesundheit und Wohlbefinden sind zwei untrennbare Anforderungen, wenn es um die Planung und Ausführung von Gebäuden geht. Besonders das Innenraumklima steht zunehmend im Fokus des Bauens. Das Thema ist komplex, da es viele Rahmenbedingungen, Regelungen und Zusammenhänge zu beachten gilt. Deshalb wurde dieses Informationsportal eingerichtet, um Planer, Bauherren und Bauunternehmen im Umgang mit Bauprodukten zur Erreichung einer guten Raumluftqualität neutral und sachlich aufzuklären.

weiterlesen

Fachbroschüren,
Arbeitshilfen und mehr

zum Downloaden

Lassen Sie sich von Wald und Holz gerne inspirieren? Kennen Sie den Dreiklang des Waldes? Wissen Sie was Holz alles kann?

 

Stöbern Sie in unserem Download- und Link-bereich und erfahren Sie alles, was Sie wissen wollen oder interessiert. Sie werden noch viel mehr entdecken.